WEITERE PRODUKTE

Neben dem Schneesportunterricht bieten unsere Skischulen auch komplemetäre Produkte an, deren Inhalt eine andauernde Verbesserung vorsieht.

A) BEGLEITUNG UND EXKURSIONEN

Man könnte kaum meinen wie unterschiedlich eine Begleitung oder Exkursion hinsichtlich seiner Qualität sein kann. Der Fachmann kennt die Geografie, die Geschichte des (Ausflug)Ortes, er kennt die alpinen Gefahren und weiß sie sehrwohl einzuschätzen. Besonders bei Freeridetouren oder plötzlichen Schlechtwetterumschwüngen bietet die gute Ausbildung des Schneesportlehrers dem Kunden Schutz und Sicherheit. Die psychologischen und physiologischen Kenntnisse über den Umgang mit Kunden in Begleitungssituationen und deren technische Einschätzung der Fertigkeiten tragen dazu bei einer sicheren, unbeschwertes Bergerlebnis zu garantieren.

B) BETREUUNG

Die Südtiroler Skischulen bieten auch Kinderbetreuung an, die teilweise auch mit Skiunterricht gepaart ist. Die Qualitätskriterien für diese Tageseinrichtungen sind:

  1. die Raumgestaltung & Ausstattung,
  2. die pädagogische Arbeit,
  3. die Qualifikation des Personals und
  4. Organisation bzw. Management der Einrichtungsstruktur.

C) SICHERHEITSERZIEHUNG UND PRÄVENTION

Sicherheitserziehung heißt ein Verhaltensmuster neu aufzubauen oder zu verändern. Dabei genügt der klassische Vortrag über das richtige Verhalten bei weitem nicht aus. Einmal gehört ist deutlich zu wenig. Deshalb wurden eigene didaktische Hilfsmittel entwickelt wie Animationsfilme und auch Sicherheitsbüchlein zu Ausmalen um den Inhalt den KIndern besser näher zu bringen. Das methodische Einüben auf den Pisten mit dem Schneesportlehrer führt dann zur Stabilisierung des Verhaltens. Dieser kann in den Schneesportunterricht mit eingebaut werden oder getrennt als Sicherheitserziehung geplant werden.

D) VERANSTALTUNGEN (RENNEN, SKISHOWS etc.)

Es liegt in der Natur einer Skischule erster Ansprechpartner für Evente zu sein. Die Gründe liegen auf der Hand: Skischulen haben die fachliche Kompetenz Events auf dem Schnee und Pisten zu organisieren, sie haben das notwendige Personal, die notwendige Ausstattung und die notwendigen sozialen Verbindungen (wie Seilbahngesellschaften, Tourismusvereine etc.)