Deutsch | Italiano | English |
Deutsch
Italiano
English
Login

Gesetzliche Regelungen

Bei ständiger Berufsausübung  ist eine Eintragung in das Landesberufsverzeichnis für Skilehrer notwendig.

Dafür muss ein Ansuchen um Gleichwertung deines ausländischen Titels gestellt werden und folgende Dokumente mit beglaubigter Übersetzung in deutscher oder italienischer Sprache beigelegt werden (siehe Formular):

Formular herunterladen

 Zeitweilige und gelegentliche Berufsausübung

Es wird eine zeitlich begrenzte Berufsausübungsgenehmigung ausschließlich von der zuständigen Landesbehörde erteilt.

Wenn der zeitweilige oder gelegentliche Dienst zum ersten Mal erbracht wird, oder falls es eine wesentliche Änderung gegenüber der in den Unterlagen bescheinigten Situation ergibt, welche für die vorigen Jahre vorgelegt wurden, sind der Mitteilung die nachstehend angeführten Unterlagen (bei nicht in deutscher oder italienischer Sprache verfassten Dokumenten samt beglaubigter Übersetzung in die deutsche oder italienische Sprache) beizulegen:

Wenn der zeitweilige oder gelegentliche Dienst bereits in den vorigen Jahren mitgeteilt und ausgeübt wurde, sind der Mitteilung die nachstehend angeführten Unterlagen (bei nicht in deutscher oder italienischer Sprache verfassten Dokumenten samt beglaubigter Übersetzung in die deutsche oder italienische Sprache) beizulegen:

Formular herunterladen

 

Die rechtliche Zuständigkeit für beide Ansuchen obliegt der Autonomen Provinz Bozen

Funktionsbereich Tourismus (35.4)

Dr. Elisa Montali

Raiffeistenstr. 5

39100 Bozen

Tel. 0471 413771

Email: tourismus@provinz.bz.it

 

Infos erhalten Sie auch bei der Landesberufskammer der Skilehrer in Südtirol

Renate Zadra

Email: renate.zadra@snowsport.bz.it

Tel. 0471 981092